Über uns

THE BLUES UND ROCK FUNKY BAND

WARUM GIBT'S UNS?

Der Auslöser für den Start der Grautöne ist eigentlich eine sehr trauige Geschichte. Ein guter Freund ist viel zu früh von uns gegangen. Die Freunde widmeten ihm eine Retrospektive bei der wir nochmal auf sein Leben schauten. Ein wirklich schöner und unvergesslicher Abend ...

Wir engagierten einen Solokünstler für die musikalische Untermalung. Kurz vor dem Fest tauchte die Frage auf: "Sollen wir ein oder zwei Nummern gemeinsam spielen?"

Aus den ein bis zwei Nummern wurden zwölf und gleichzeitig war das der Start von GRAUTÖNE ...

KEYBOARD

GESANG

KASSIER

MR. COHIBA

SCHLAGZEUG

TONTECHNIK

MR. GROOVE

GESANG

GITARRE

ARRANGEMENTS

KREATIV ABTEILUNG

MR. VOICE

BASS

BRASS

MR. COOL

 

E - GITARRE

GESANG

MARKETING

ARRANGEMENTS

DAS OHR

ÜBER MICH

Proberaumregisseur und passionierter Keyboardamateur.

Aus großen Worten zu einer eher unpässlichen Zeit (ca. 3 Uhr früh) wurde das Handzuginstrument durch ein Keyboard ausgetauscht.

Wichtig für mich ist neben guter Musik die Freundschaft die ich zu den Bandkollegen halte. Open end Bewirtung ist natürlich selbstverständlich für mich.( ohne Eigeninteresse!) Blues, Funk and Soul gehen mir ins Blut und lassen meinen Alltag nicht vergrauen.

 

Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.

 

Nulla vita sine musica.

Grautöne Grautöne Grautöne GRAUTÖNE Grautöne Grautöne Grautöne Grautöene

ÜBER MICH

Als nicht ganz unbekannter betrat ich im Dezember 2015 den Proberaum der Grautöne.

War ich ja zehn Jahre davor, mit zweien, Teil der Bunch of no Goods.

Als Schlagzeuger bemühe ich mich um den rhythmischen Zusammenhalt der Band und versuche die Dynamik mitzugeben die es Braucht um auch den letzten vom Sitz zu reißen.

Seit meinem Studium begeistert mich Musik vor - ebenso sehr wie auf der Bühne. Als Tontechniker darf ich auch die Aufnahmeleitung seither mein eigen nennen und es ist mir immer eine Freude diese Energie „einzufangen“ .

 

 

Grautöne Grautöne Grautöne GRAUTÖNE Grautöne Grautöne Grautöne Grautöene

ÜBER MICH

Aufgewachsen mit Volks- und Schlagermusik entdeckte ich sehr schnell die Rockmusik, die mich bis heute gefangen hält.

Nach vielen Jahren und diverser Bands kamen 4 wackere Jungs und entführten mich in die Welt des Funk, Blues und Soul.

Diese Freundschaft und die Verschmelzung der Musikstile berührten mein Herz und wir beschlossen uns gemeinsam den neuen Musikabenteuern zu stellen.

 

Grautöne Grautöne Grautöne GRAUTÖNE Grautöne Grautöne Grautöne Grautöene

ÜBER MICH

Erblich vorbelastet begann meine Musiker-Karriere schon im zarten Volkschulalter klassisch mit der Blockflöte. Schlussendlich landete ich über Altflöte und Trompete bei der Zugposaune, die ich eine gefühlte Ewigkeit bei der Musikkapelle spielte.

 

Nach einer kurzen künstlerischen Pause machte ich einen Crash-Kurs am E-Bass, motiviert durch Stampfi („ob des was wird???“), und spielte auf einigen Weihnachtsfeiern mit unserer Firmen-Band.

 

Nach der Frage ob ich es mir vorstellen könnte bei den Grautönen Bass zu spielen und einer kleinen Aufnahmeprüfung ( kurzfristig30 Nummern lernen ), habe ich das Vergnügen bei der Band mitwirken zu dürfen.

 

Grautöne Grautöne Grautöne GRAUTÖNE Grautöne Grautöne Grautöne Grautöene

ÜBER MICH

Eigentlich habe ich mich schon immer mit Musik beschäftigt. Ob das als DJ in diversen Lokalitäten, als Sound Engineer bei diversen Car HiFi Projekten oder als Gründer der Band Bunch of no Goods war oder sei es nur in einer gemütlichen Umgebung der Musik ein wenig lauschen. Ja die Musik ist schon ein wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Ganz besonders freut mich die "Reanimierung " zur Musik, die sich wie aus dem Nichts auftat. Nach einer Pause von 6 Jahren macht das Gitarrespielen wieder richtigen Spass.

Und natürlich das Zusammensitzen nach den Proben in Frankie's Proberaum, um das eine oder andere brandhöferische Mineralwasser zu trinken, macht ebenso Freude.

 

Grautöne Grautöne Grautöne GRAUTÖNE Grautöne Grautöne Grautöne Grautöene